Weiteres Stadtteilfonds-Projekt in der Umsetzung

Garagen für Stadtteil-Ausstattung stehen nun auf dem Gelände des L.F.C.

(Pressemitteilung vom 22.05.2020)

Im Rahmen der laufenden Realisierung des Kunstrasenplatzes beim L.F.C. Laer sind kürzlich auch drei Garagen aufgestellt worden. Sie wurden aus dem Stadtteilfonds Laer finanziert und werden zur Aufbewahrung von Ausrüstungsgegenständen für Bürgerprojekte dienen.

In Laer sind in den letzten

[weiterlesen …]

Planungen für Schulhof der Grundschule Laer und dessen Umfeld

Die Stadtumbauaktivitäten in Laer schreiten voran. Aktuell starten die Planungen für das erste bauliche Umsetzungsprojekt im Stadtteil: Der Schulhof der Grundschule Laer sowie dessen Umfeld sollen erneuert und attraktiv gestaltet werden. Dazu gibt es in den nächsten Wochen für die Schüler*innen der Grundschule und alle Bürger*innen die Möglichkeit, sich mit Anregungen und Ideen einzubringen.

[weiterlesen …]

Erste Fassaden sind saniert….

Bei einem Pressetermin vor Ort wurden jüngst die ersten fertig gestellten Sanierungen im Zuge des Fassaden- und Hofflächenprogramms vorgestellt. In der Siepenhöhe und der Laerfeld­straße sind an insgesamt fünf Gebäuden Maßnahmen durchgeführt worden. Zu zahlreichen weiteren Fassaden ist die Antragstellung auf dem Weg, so dass im kommenden Jahr noch weitere Veränderungen sichtbar werden.

[weiterlesen …]

Herber Rückschlag für den Stadtumbau in Bochum-Laer

Evangelische Gemeinde und Caritas wollten gemeinsam ein Soziales Zentrum für Laer errichten. Doch die katholische Seite macht einen Rückzieher.

Quelle: WAZ vom 10. Oktober 2019

Stadtteilbüro zieht im März in die Alte Wittener Straße

Das Stadtteilmanagement Laer/Mark 51°7 bezieht bald feste, eigene Räumlichkeiten. Mitte März wird das Stadtteilbüro in ein Ladenlokal an der Alten Wittener Straße/Ecke Kreuzacker umziehen. Die offizielle Eröffnung ist für Anfang April geplant.

[weiterlesen …]

Stadtteil Bochum-Laer trifft Entwicklungsfläche Mark 51/7

Die Bochum Perspektive lädt Nachbarn von Mark 51/7 zum Austausch und Kennenlernen ein. Es wird viel diskutiert – auch über die Parksituation.

Was passiert eigentlich auf Mark 51/7? Viele Laer’sche wohnen direkt nebenan, kriegen aber nur aus der Ferne mit, dass sich auf dem früheren Gelände von Opel-Werk I einiges tut. Grund genug für die

[weiterlesen …]

Laer’sche Runde stellt einen Teil der neuen Bürgerjury

Sechs Mitglieder sollen mitbestimmen, welche Projekte aus dem Stadtteil-Fonds für den Stadtumbau gefördert werden. Sondersitzung im September.

Quelle: WAZ vom 30. Juli 2018

Laer’sche entwerfen eigenes Logo für „ihren“ Stadtumbau

Große und kleine Bürger werden kreativ und geben dem Künstler Manfred Webel gestalterische Anstöße, um für den Stadtumbau ein Logo zu entwickeln.

Quelle: WAZ vom 25.07.2018

Stadtteilmanager in Laer ziehen vorerst in Kunst-Container

Das Team für das Stadtumbaugebiet Laer-Mark 51/7 zieht zunächst in einen knalligen Kunst-Container. Suche nach einer festen Bleibe geht aber weiter.

Quelle: WAZ vom 5. Juni 2018

In Bochum-Laer entsteht ein neues soziales Zentrum

Das neue soziale Zentrum „Gute Stube“ ist Bestandteil der Bochum Strategie. Es soll Laer vernetzen. Im November soll Standortfrage geklärt sein.

Quelle: WAZ vom 07.05.2018